Antisemitismus

From Umberto Eco Wiki
Jump to: navigation, search

Der Antisemitismus ist eine Judenfeindlichkeit, die mit einer Mischung aus Nationalismus, Sozialdarwinismus und Rassismus begründet wurde/wird. Die Mischung gibt entgegen ihren Inhalten gelegentlich vor, zumindest teilweise wissenschaftlich zu sein. In der Regel ist immer Völkerhetze und die Abwertung von Bevölkerungsgruppen oder bestimmter Einzelner damit verbunden. Sie tritt seit etwa 1800 in Europa verstärkt auf und führte im vom Deutschen Reich besetzten Europa bis 1945 zur massiven Verfolgung der jüdischen Einwohner in europäischen und nordafrikanischen Staaten / zum Holocaust.


  • Gegenbegriffe waren: Judenemanzipation, Brüderlichkeit, Menschenrechte

Heute geht es bei dem Begriff auch um die politischen Folgen von Diskriminierung bzw. die Zielsetzung von Antidiskriminierung in einer modernen Gesellschaft.

Der Begriff ist nicht zwangsläufig identisch mit dem Antizionismus, der sich am Staat Israel festmacht. Jedoch gibt es häufig Überlappung zwischen beiden.


Weblink: [http://de.wikipedia.org/wiki/Antisemitismus_(bis_1945) Antisemitismus (bis 1945) (Bei Wikipedia:de)