Der Friedhof in Prag - Titel

From Umberto Eco Wiki
Jump to: navigation, search

Buchtitel

Der Friedhof in Prag
"Der Alte Jüdische Friedhof in Prag ist einer der bekanntesten jüdischen Friedhöfe in Europa. Er liegt im ehemals jüdischen Viertel Josefov der Prager Altstadt und geht bereits auf die erste Hälfte des 15. Jahrhunderts zurück." Wikipedia

Der Friedhof stellt einen zentralen Ort in Bezug auf jüdische Verschwörungstheorien dar. Laut dem antisemitischen Pamphlet, Die Protokolle der Weisen von Zion und den Werken, auf die der Text zurückgeht, wurde der Friedhof als Ort für eine geheime Versammlung genutzt, auf der Pläne für eine jüdische Weltherrschaft besprochen wurden.

Bucheinband

Der Bucheinband der deutschen Ausgabe scheint einen Holzschnitt mit Abbildungen von Vögeln und Skeletten zu zeigen. Der Einband wurde von ? designt.

Dear Reader

Für Amazon-Kunden schrieb Umberto Eco einen einführenden Brief ("Dear Amazon Reader"), in dem er darlegt, wie der Inhalt seines Romanes von verschiedenen Lesertypen unterschiedlich interpretiert werden kann. Dieser an einen potentiellen Leser gerichtete Brief findet sich weder in der in der deutschen noch in der amerikanischen Buchausgabe. Eco schreibt unter anderem:

"I am expecting two kinds of readers. The first has no idea that all these things really happened, knows nothing about nineteenth-century literature, and might even have taken Dan Brown seriously. He or she should gain a certain sadistic satisfaction from what will seem a perverse invention—including the main character, whom I have tried to make the most cynical and disagreeable in all the history of literature.
"The second, however, knows or senses that I am recounting things that really happened. The fact that history can be quite so devious may cause this reader’s brow to become lightly beaded with sweat. He will look anxiously behind him, switch on all the lights, and suspect that these things could happen again today. In fact, they may be happening in that very moment. And he will think, as I do: "They are among us…" "

Der vollständige "Dear Amazon Reader" Brief ist bei Amazon.com nachzulesen.

Dan Brown
Eco erwähnt Dan Brown in seinem "Dear Reader" Brief, dessen populäre Romane von mehreren Kritikern als Lite-Versionen von Ecos Das Foucaultsche Pendel angesehen werden.

"Umberto Eco ist mit "Das Foucaultsche Pendel" gelungen, sich über Dan Brown lustig zu machen, ehe es Dan Brown überhaupt gab – eine reife Leistung." Welt Online
NYTimes interviewer:I am wondering if you read Dan Brown’s “Da Vinci Code,” which some critics see as the pop version of your “Name of the Rose.”
ECO: I was obliged to read it because everybody was asking me about it. My answer is that Dan Brown is one of the characters in my novel, “Foucault’s Pendulum,” which is about people who start believing in occult stuff.
NYTimes Interviewer: But you yourself seem interested in the kabbalah, alchemy and other occult practices explored in the novel.
ECO: No, in “Foucault’s Pendulum” I wrote the grotesque representation of these kind of people. So Dan Brown is one of my creatures.
Vgl. Eco: "The author, Dan Brown, is a character from Foucault’s Pendulum! I invented him. He shares my characters’ fascinations—the world conspiracy of Rosicrucians, Masons, and Jesuits. The role of the Knights Templar. The hermetic secret. The principle that everything is connected. I suspect Dan Brown might not even exist." Paris Review

two kinds of readers
Eco hat ausführlich über die verschiedenen Arten von Lesern, sowohl seiner Bücher als auch Bücher ganz im Allgemeinen, geschrieben. Insbesondere in Zwischen Autor und Text: Interpretation und Überinterpretation und The Role of the Reader.

Zurück zu Der Friedhof in Prag

Titel
Kapitel 1
s. 7-10
Kapitel 2
s. 11-38
Kapitel 3
s. 39-58
Kapitel 4
s. 59-100
Kapitel 5
s. 101-116
Kapitel 6
s. 117-136
Kapitel 7
s. 137-166
Kapitel 8
s. 167-188
Kapitel 9
s. 189-198
Kapitel 10
s. 199-200
Kapitel 11
s. 201-224
Kapitel 12
s. 225-248
Kapitel 13
s. 249-250
Kapitel 14
s. 251-270
Kapitel 15
s. 271-274
Kapitel 16
s. 275-278
Kapitel 17
s. 279-
Kapitel 18
s. 260-271
Kapitel 19
s. 272-277
Kapitel 20
s. 278-283
Kapitel 21
s. 233-235
Kapitel 22
s. 236-259
Kapitel 23
s. 260-271
Kapitel 24
s. 272-277
Kapitel 25
s. 278-283
Kapitel 26
s. 233-235
Kapitel 27
s. 236-259